Waisenhaus

Mit finanziellen Engpässen haben die Leiter sämtlicher Waisenhäuser in Entwicklungsländern zu kämpfen. Fehlende Spenden führen dazu, dass keine adäquate Versorgung der Waisenkinder gewährleistet werden kann, die Waisenhäuser schließen müssen und die Kinder ungeschützt auf der Straße landen.

Sie werden den Gefahren der Straße ausgesetzt, sei es der Organhandel, Missbrauch, Drogen, Gewalt oder Kinderprostitution.

 

Um dem entgegenzuwirken …

… ist es von größter Bedeutung, Waisenhäuser finanziell zu unterstützen. Dabei ist eine Regelmäßigkeit wichtig, denn nur so kann eine stabile Grundversorgung sichergestellt werden.  

Oftmals sind die Gebäude in einem renovierungsbedürftigen, miserablen und heruntergekommenen Zustand, der auch gesundheitsschädliche Risiken mit sich bringt. Fließendes Wasser und Strom sind Fremdwörter. Die Waisenhäuser sind nicht kindgerecht eingerichtet und auch Spiel- und Rückzugsmöglichkeiten fehlen oftmals.

Ein guter Zustand des Gebäudes ist die Grundlage für ein sicheres und sorgenfreies Leben der Kinder im Waisenhaus, da dies den notwendigen Rahmen zur Entfaltung der Persönlichkeit bietet.

Genau deshalb setzt ASIYAH bei der Umsetzung dieses Projektes seine Schwerpunkte auf den (Um-)Bau, die kindgerechte Renovierung und die notwendige Ausstattung von Waisenhäusern.

 

Die Kinder erhalten täglich ausgewogene Mahlzeiten…

Sie gehen zur Schule und können durch das Erreichen eines bestimmten Bildungsgrades der Armutsspirale entfliehen, ihre Chancen in der Gesellschaft verbessern und ihre Zukunft sichern. Durch die familiäre Atmosphäre und vorbildliche Bezugspersonen im Waisenhaus können die Kinder sich entfalten sowie regel- und zeitgerecht entwickeln.

So könnte das Leben der Kinder im Waisenhaus aussehen, wenn du ASIYAH unterstützt. 

Menü